Hartz-IV-Empfänger bekommen 2012 zehn Euro mehr

Das Bundeskabinett hat den Weg für mehr Hartz IV frei gemacht: Ab nächstem Jahr gibt es zehn Euro mehr – Grund sind allgemein höhere Löhne und Preise.
Der Hartz-IV-Regelsatz für Langzeitarbeitslose steigt Anfang 2012 um zehn Euro. Den Weg dazu machte das Bundeskabinett frei: Es ließ die Verordnung von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Mittwoch ohne Aussprache passieren.
Bisher liegt der Satz für alleinstehende Hilfeempfänger bei 364 Euro.Zum 1. Januar erhöht sich dieser Regelsatz auf 374 Euro.
Quelle www.welt.de

Dieser Beitrag wurde unter Hartz IV veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.