Die Einelternseite

Das Informationsportal nicht nur für verwitwete Alleinerziehende

bookmark bookmark

e

Posted by admin Kommentare deaktiviert

Eheähnliche Gemeinschaft Die eheähnliche Gemeinschaft ist ein unbestimmter Rechtsbegriff, der meist im Zusammenhang mit der Zuerkennung öffentlicher Leistungen für Bedürftige benutzt wird. Es ist die verrechtlichte Form des Begriffs Wilde Ehe oder „Ehe ohne Trauschein“ und beschreibt das Zusammenleben von (in der Regel zwei) Menschen (je nach Staat auch gleichen Geschlechts) nach Art von Eheleuten, ohne dass diese jedoch formal verheiratet sind.  Ehegattenunterhalt Der Eheparter mit dem höheren Einkommen,ist dem anderen Ehepartner zur Zahlung von Unterhalt verpflichtet. Ehegattenunterhaltformen : Bei [...]

Categories: Von z-a